Head Protection Technology

Getaggt mit Wussten Sie schon

zum Thema: Motorrad, Themen

#3 Wussten Sie schon… A.R.O.S.

dass alle Schuberth Helme mit dem zusätzlichen Sicherheitsfeature A.R.O.S. ausgerüstet sind?
A.R.O.S. steht für Anti-Roll-Off-System. Das System besteht aus zwei zusätzlichen Sicherheitsriemen, an den Kinnriemen und der hinteren Helmschale verbunden sind.

SH12084_C3Pro-3-4-Frontansicht_AROS_02

Das A.R.O.S sorgt dafür, dass sicher der Helm bei einem Unfall nicht vom Kopf des Fahrers abdrehen kann. Darüber hinaus verhindert das System einen Kontakt zwischen Kinnteil und Kinn bzw. Hals des Fahrers und verringert ebenso das Risiko von Brustkorbverletzungen durch einen Kontakt von Kinnteil und Brustkorb.

ECE-Test setup

Wir testen regelmäßig die Schutzeigenschaften des A.R.O.S. in unserem Testlabor. Dazu wird der Helm auf einen Prüfkopf gespannt. Über eine Umlenkrolle wird der Helm mit einem Gewicht verbunden. Die ECE-Prüfung sieht vor, dass ein 10 Kilo-Gewicht aus 75 cm Höhe fallen gelassen wird und den Helm so Helm ruckartig nach vorne reißt.

Gemäß der ECE-Norm darf der Helm maximal um 30 Grad nach vorne verdreht werden. Dank des A.R.O.S. verdrehen sich Schuberth Helme bei diesem Test maximal um 17 Grad nach vorne. In diesem Falle sogar nur um 15 Grad.

AROS-Test/15degree

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

zum Thema: Motorrad

#1 Wussten Sie schon…Wintereinstellung

… dass Sie die Belüftung Ihres Schuberth Helms auf Winterbetrieb umstellen können?

Liebe Schuberth Freunde,

im neuen Jahr 2013 möchten wir Sie ab sofort und regelmäßig unter der Überschrift „Wussten Sie schon…?“ mit interessanten Hintergrundinformationen rund um Schuberth, unsere Produkte und ums Motorradfahren allgemein versorgen.

Passend zur Jahreszeit starten wir mit der Wintereinstellung des Belüftungssystems unserer Helme. Wir wissen, dass viele von Ihnen auch in den Wintermonaten mit dem Motorrad unterwegs sind, solange die Straßenverhältnisse dies zulassen. Auch unsere Schuberth Helme C3 Pro, C3 und S2 können Sie speziell auf diese Jahreszeit einstellen.

Wenn Sie sich die Innenausstattung dieser Helme im Stirnbereich genauer anschauen, entdecken Sie auf der Höhe der Lüftungseinlässe (das sind die Bohrungen in der EPS-Schale) kleine Textilelemente, die im normalen Betrieb (Sommereinstellung) nach hinten umgeschlagen sind.

Sommereinstellung_new

In den kühleren Jahreszeiten können Sie diese Textilelemente nach vorne umschlagen und die Belüftungseingänge schließen. Dieser kleine „Trick“ ermöglicht Ihnen weiterhin die Nutzung der Kopfbelüftung, ohne dass der kalte Windstrom (Air flow) direkt auf Ihren Kopf trifft.

Wintereinstellung_new

Wir empfehlen Ihnen in den dunklen Monate zusätzlich den Gebrauch von Warnwesten für eine bessere Sichtbarkeit. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)