Head Protection Technology

Getaggt mit Schumacher

Die Motorsportsaison 2012 ist beendet und bei zahlreichen großen und kleinen sportlichen Erfolgen konnten wir unseren Beitrag leisten. 2012 war für uns bei Schuberth ein ganz besonders emotionales und leidenschaftliches Jahr. Ob lebende Legenden, gefeierte Stars oder Newcomer – am Drehbuch für das Schuberth-Sportjahr 2012 haben viele herausragende Sportler mitgeschrieben.
Für die vielen Highlights und die großartigen sportlichen Leistungen möchten wir uns bei allen Schuberth-Piloten gleichermaßen bedanken. Einige von diesen sportlichen Highlights möchten wir zum Saisonabschluss noch einmal besonders hervorheben und würdigen.

Stoffel Vandoorne
Beeindruckt waren wir von unserem belgischer Fahrer Stoffel Vandoorne. In der Euroserie Formel Renault 2.0 hat er sich den Meistertitel mit 10 Punkten Vorsprung gesichert. Seit Jahren zählt die World Series by Renault als eine echte Talentschmiede für die Königsklasse Formel 1 und wir sind gespannt, in Zukunft noch mehr von Stoffel zu sehen. Weiter so, Stoffel!

Stoffel Vandoorne Race 2 @ Hungaroring 2012

Bruno Spengler
Ein weiterer Titel ging an unseren frankokanadischen DTM-Pilot Bruno Spengler. Dass er weiß, wie er einen Tourenwagen als erster über die Ziellinie fährt, hat er schon oft bewiesen. Seit 2005 startet der erfahrene Pilot in der härtesten Tourenwagenserie der Welt und hatte bereits zwei Vizemeister-Titel auf seinem Erfolgskonto. Dass er aber gleich im ersten Jahr des Wiedereinstiegs mit BMW die Meisterschaft gewinnt, damit hätten sicherlich zum Saisonstart nur wenige gerechnet. Chapeaux, Bruno!

_M9O9205

Erwan Nigon
Erst seit 2011 sind wir als Helmhersteller mit unserem SR1 im professionellen Motorradrennsport vertreten. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir uns in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) mit unserem französischen Piloten Erwan Nigon die Meisterschaftskrone aufsetzen dürfen. Wer einmal das Glück hatte, Erwan mit seiner höflichen zurückhaltenden Art persönlich neben der Strecke kennenzulernen, kann kaum Glauben, mit welchem Speed und Biss er sich auf der Strecke Respekt verschafft. Wir können schon jetzt die kommende Saison mit Erwan kaum erwarten. Mach’s noch einmal, Erwan!

VZ_AT_BMW_Schubert-2173

Penz13.com
Fast unerwartet hat uns die Nachricht vom sensationellen Gewinn der Endurance Superstock Weltmeisterschaft getroffen. Jahr 2 unserer Zweiradaktivitäten und schon Weltmeister… Wir gratulieren unserem Piloten Rico Penzkofer und seinem Team Penz13 mit den Piloten Pedro Vallcaneras (E), Michal Filla (CZ), Gregory Vastre (B) und Arie Vos (NL) zum Weltmeistertitel. Außerdem zollen wir Rico unseren Respekt für die Teilnahme an der legendären Tourist Trophy auf der Isle of Men und seinem Abschiedsrennen in Macao, wo auch dieses Bild entstand – knappe Sache!

Nico Hülkenberg

Zurück zur Königsklasse Formel 1. Eine beeindruckende Saison zeigte Jungstar Nico Hülkenberg. Mit seinem Team Sahara Force India lieferte er nicht nur konstant gute Ergebnisse ab, sondern konnte auch nach einem Jahr F1-Pause mit einigen Achtungserfolgen auf sich Aufmerksam machen. Wir freuen uns mit Nico, dass diese Leistung ab der kommenden Saison 2013 mit einem Stammplatz im Sauber F1 Team belohnt wird. Dieses Foto entstand bei uns im Werk, als er seinen neuen SF1-Helm abholte:

_MG_9266

Fernando Alonso
Die Weltpresse hat bereits alles über das unglaubliche Fomrel-1-Jahr und das spannende Finale geschrieben. Und wir wissen auch, dass sich ein Topathlet über einen zweiten Platz nur wenig freuen kann. Natürlich hätten wir Fernando den Titel jederzeit von Herzen gewünscht. So gratulieren wir ihm aber für seinen unglaublichen Kampfgeist, bis zur letzten Runde des letzten Rennens alles menschlich Mögliche zu unternehmen. Fernando, für uns bist Du der Weltmeister der Herzen.

GP CINA F1/2012

Michael Schumacher
Last but not least möchten wir unseren Freund Michael Schumacher würdigen… Seit 11 Jahren arbeiten wir mit Michael eng zusammen. Viele Innovationen im Helmbereich haben wir seinem Einsatz und seiner akribischen Suche nach dem Besseren zu verdanken. Die meisten unserer großen sportlichen Erfolge gehen auf Michael Schumacher zurück: Allein vier von seinen sieben WM-Titeln konnten wir gemeinsam mit ihm feiern. Wir ziehen den Hut – oder in unserem Fall besser den Helm – vor diesem Jahrhundert-Sportler. Michael, wir werden Dich auf der großen Sportbühne vermissen. Aber gleichzeitig freuen wir uns, dass wir auch über das sportliche Karriereende hinaus auf Deine Erfahrung und Dein Know-how im Motorsport zählen dürfen.
MS Platinum_07

Die Pit Crews
Ohne sie dreht sich kein Rad: die Pit Crews. Stellvertretend für die vielen professionellen Pit Crews, die maßgeblich an den Erfolgen beteiligt sind, wollen wir und mit diesem Bild der Pit Crew der Scuderia Ferrari für ihre Arbeit danken.

2012 Singapore Grand Prix - Sunday

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

Nachdem wir letzte Woche schon die Ferrari-Helme vorgestellt haben, wurden pünktlich zu den Tests in Valencia auch die beiden Helme der Mercedes GP Petronas-Fahrer ausgeliefert.

Und während Nico eher wenig am Design des Helmes verändert hat, bekommt Michael eine neue Variante mit Chrom-Lack. Sowohl der Drache als auch sein Streifendesign wurden damit umgesetzt.

Viel Erfolg den beiden in der neuen Saison !

MS3

NR3

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

Wir möchten allen unseren Lesern ein frohes und erfolgreiches Jahr 2011 wünschen !
Für uns wird dieses Jahr ein ganz besonderes werden – wir starten unseren ersten Motorradrennhelm SR1, wir werden erstmals unseren FIA-geprüften Motorsport-Helm SF1 zum Kauf anbieten, wir werden unseren neuen Feuerwehrhelm F300 einführen und einige weitere Modelle, über die wir noch nicht viel verraten.

Zum Auftakt des Jahres aber möchten wir heute Michael Schumacher zu seinem 42. Geburtstag gratulieren – in den Jahren seiner herausragenden Karriere hatten wir die Ehre ihn auf seinem Weg zu begleiten.

Viel Glück und Erfolg für Michael und all unsere Leser in 2011 !

50_51_Blanke_Micha#3385

JWIE0941

03_gross_02

13_gross_02

Schumi2

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

zum Thema: Themen

Schuberth’s F1 Jahresrückblick – Teil 3

Es war das erste Mal, dass ein Formel 1 Rennen in Südkorea stattfand. Nach einem interessanten und spannenden Rennen waren alle Leute in der Boxengasse in bester Stimmung und glücklich das unbekannte Rennen absolviert zu haben. Zu verdanken ist dies auch dem sehr regnerischem Sonntag. Mit ziemlich nassen Wetterphasen und einigen Unfällen auf der Strecke hatten alle Mechaniker viel zu tun. Genau wie unser Schuberth Racing Service. Wir liefen kurz vor Beginn des Rennens die Boxengasse rauf und runter – genauso wie nach dem Rennabbruch und vor dem erneuten Start des Rennens. Ferrari auf der einen Seite der Startaufstellung – Mercedes auf der anderen. Visiere parat haben, Ersatzhelme im Gepäck oder das Trockentuch in der Tasche – eben auf alles vorbereitet sein.

Die Strecke in Korea war neu und dreckig und als das Rennen beendet war und wir die Fahrerhelme in den Teamgaragen wieder in unseren Händen hielten, konnten wir genau das erkennen. Unten auf den Fotos können Sie ja vielleicht noch etwas Schmutz erkennen :) . An Nico Rosbergs Helm sind noch schön die Schmutz- und Unfallspuren von herumfliegenden Teilen aus dem Unfalll mit Mark Webber zu erkennen. Es ist jedes Mal interessant, welche Spuren sich nach einem Rennen mit vielen Positionskämpfen auf dem Helm finden: Manchmal einfach nur viel Staub und Schmutz, manchmal ist die Lufthutze durch Steinschläge beschädigt, die Visierstreifen durch kleinste Partikel zerschossen, das Visier einfach total dreckig (obwohl die Fahrer hätten ihre Abreisvisiere nutzen können) oder Gummiabrieb von den Reifen überall auf dem Helm verteilt.





Letztendlich haben wir alles wieder reinigen können und beim nächsten Rennen konnten die Helme wieder in vollem Glanz erstrahlen.

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

Wir wollen Ihnen in den nächsten Wochen ohne Formel 1 trotzallem ein wenig die Lust am Motorsport lassen. Dazu haben wir in unserem Fotofundus geschaut und noch das ein oder andere erwähnenswerte Bild gefunden, zu dem es auch eine kleine Geschichte zu erzählen gibt. All diese kleinen und spannenden Momente möchten wir für Sie  in einem kleinen Jahresrückblick sichtbar machen.  Daher starten wir ab heute Teil 1 des Jahresrückblickes 2010 – Der GP von Japan in Suzuka

Heftiger Regen sorgte in Japan für einige Verwirrung am Samstag Vormittag und letztendlich wurde das Qualifying auf Sonntag verschoben.

Wenn es so stark regnet, muss natürlich auch der Formel-1 Helm hinterher wieder bis auf die kleinste Öffnung gereinigt und getrocknet werden.

In Japan war dies bei dem Helm von Michael Schumacher von besonderer Bedeutung.  Michael Schumachers Helm zeigte sich nämlich in Japan in leicht veränderter Form.  Jeweils auf der Seite erstrahlten neue Sponsoren Logos vom Helm des siebenmaligen Weltmeisters.  Grund genug Ihnen ein paar schöne Bilder aus Japan mitzubringen:

Da die Entscheidung relativ kurzfristig zum Japan GP erfolgte, konnten die Logos  für das Rennen in Fern-Ost nicht mehr einlackiert werden.

Wir mussten daher auf alle 3 Helme von Michael die Logos auf die Seiten aufbringen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Allerdings ist es natürlich sehr aufwendig, nach und vor jeder neuen Trainingssession neue Aufkleber zu verwenden, wenn diese beschädigt oder zur Reinigung entfernt werden mussten. Aber das macht den Schuberth Racing Service ja auch aus – jedes Produkt immer im besten Glanz erstrahlen zu lassen. Für die letzten beiden Rennen wurden die Sponsoren dann in die neuen Helme einlackiert.

Bis zum zweiten Teil des Jahresrückblicks!

Ihr Schuberth Racing Team

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
4.0/5 (2 Bewertungen)