…dass Schuberth ein eigenes Prüf- und Testlabor besitzt?

Bereits während der Entwicklung werden Prototypen und Vorserien-Helme im Haus-eigenen Prüf- und Testlabor auf Ihre Praxistauglichkeit geprüft. Aber auch aus der laufenden Serienproduktion werden täglich Stichproben gezogen und umfangreichen Crash-Tests unterzogen.

SR1 pretests

Test laboratory

Wir verfügen über verschiedene Prüfstände, die es uns ermöglichen nach unterschiedlichen Normen wie ECE (Europa), DOT (U.S.A.) oder SNELL (Motorsport) zu testen. Dabei werden die Helme aus definierten Höhen auf unterschiedliche Schlagkörper fallen gelassen. Neben den Stoßdämpfungseigenschaften werden ebenso alle beweglichen Teile, wie z.B. die Visierrasterung, Belastungen ausgesetzt.

Anvil_test SR1

Nicht nur Motorradhelme, sondern auch die Helme für Motorsport, Arbeitsschutz, Feuerwehr, Polizei und Militär werden kontinuierlichen Belastungstests ausgesetzt. Für alle Schuberth Helme gilt dabei: Es reicht nicht, den Vorgaben des Gesetzgebers zu entsprechen, sondern wir wollen deutlich besser sein, als es die Normen vorschreiben.

FW-Engulfment_test

FW-Engulfment_test II

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)