Head Protection Technology

Veröffentlicht in Unternehmen

Heute ist in Leipzig die Interschutz 2010 gestartet. Die wichtigste Leitmesse für die Feuerwehr-Branche findet nur alle fünf Jahre statt und zieht ein internationales Fachpublikum an. Bis zum 5. Juni werden unsere Kolleginnen und Kollegen am Schuberth-Messestand unsere Feuerwehrhelme vorstellen

Das absolute Highlight des diesjährigen Messeauftritt ist die Weltpremiere des Prototypen des neuen Feuerwehrhelms F300. Der Helm besitzt neben seiner modernen Form ein modulares Anschlusssystem, an dem das Helmvisier, die Atemschutzmaske, der Gehörschutz oder auch eine leistungsstarke Lampe mit einem Handgriff befestigt werden kann.

Ebenfalls stellen wir die neuen optimierten Helminnenaustattungen für den F220 und den traditionellen F130/F120 vor. Alles über die Vorteile des neuen Helms können Sie hier im animierten Video erfahren.

Übrigens: Schuberth feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum im Bau von Feuerwehrhelmen. Hier sehen Sie einen klassischen Schuberth Feuerwehrhelm aus dem Jahr 1960.

Besuchen Sie uns bis 5. Juni auf der Interschutz, Halle 3, Stand C38. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
4.0/5 (3 Bewertungen)

zum Thema: Unternehmen

GPEC – der “besondere” Helm

Lorenz Caffier (Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern) staunte nicht schlecht, als wir ihm unsere Sonderanfertigung des Polizeihelmes P100F auf der Polizeimesse GPEC in Leipzig überreichten.

Das gute Stück ist mit knapp 2000 Gramm ein Leichtgewicht und trägt die Landesfarben Mecklenburg-Vorpommerns Blau-Weiß-Gelb-Weiß-Rot, wobei die Wappentiere Greif und Stier von unserem Formel-1-Lackierer Jens Munser nicht vergessen wurden. Innenminister Caffier versprach uns, dass der Helm einen wunderbaren Platz im Ministerium in Schwerin bekommen wird.

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
5.0/5 (2 Bewertungen)

Letzte Woche besuchte uns eine Gruppe Motorrad-Journalisten aus Polen. Polen ist mit 38 Mio. Einwohner und über 1Mio. zugelassener Motorräder ein motorradbegeistertes Volk und mit Robert Kubica fährt ein Pole ganz vorne mit in der Formel-1, leider noch ohne Schuberth Helm.

Besucht hat uns:

Lech Potynski von Swiat Motocykli magazine

Jacek Ociepko und Jaroslaw Modrzejewski von Motocykl magazine

Grzegorz Derlukiewicz von motogen.pl

und Magda Krasicka von scigacz.pl (http://bit.ly/d8f2vB)

Wir wollen Ihrem Urteil nicht vorgreifen, aber wir hatten den Eindruck, dass es Ihnen bei uns gefallen hat, auch wenn unsere Besucher-Mäntel nur bedingt modisch sind (Magda Krasicka):

Nichtsdestotrotz wurde alles sehr genau inspiziert (Lech Potynski):

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

zum Thema: Schuberth persönlich, Unternehmen

Willkommen im Schuberth Weblog

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf dem Weblog der Schuberth GmbH – heute erblickt es das Licht der Welt! Wir möchten Ihnen einige Einblicke in die Vielfalt von Schuberth geben, neue Entwicklungen vorstellen und den Austausch mit Ihnen, liebe Kunden, Fans, Journalisten, Blogger und allen Interessierten intensivieren.

Ausgerüstet mit Digital- und Videokamera werden wir aus allen Bereichen von Schuberth berichten – von Formel-1-Strecke, über Motorrad-Fahrten bis zum Feuerwehr-Einsatz.

Natürlich freuen wir uns auf jeden Kommentar, nehmen jede Anregung auf und wünschen viel Spaß beim Lesen.

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
0.0/5 (0 Bewertungen)

Unsere Marketing- und Kommunikations-Abteilung erhält gerade jetzt kurz vor dem Saisonstart der Formel-1 und mit dem Wiedereinstieg von Michael Schumacher immer wieder Anfragen nach Werksbesichtigungen und Vor-Ort Reportagen. Am 09.02.2010 war ein Kamerateam vom MDR bei uns vor Ort und bekam eine Führung durch unsere Produktion.

Wie bei guten Journalisten üblich, mussten wir uns ziemlich anstrengen, die Neugierde des Kamerateams im Zaum zu halten – einige Produktionsverfahren der Helme bleiben geheim.

Aber auch ohne diesen Teil gibt es einige interessante Einblicke in die Produktion eines Helmes und ein ausführliches Interview mit unserem Geschäftsführer.



Natürlich haben auch wir die Kamera eingepackt und das Team begleitet:

Aufgebaute Helmparade:

Blick auf die Produktionshalle:

VN:F [1.8.1_1037]
Leser-Bewertung
5.0/5 (1 Bewertung)